Herzlich willkommen

beim Altonaer Turn- und Sportverein von 1899 e.V.

Das Coronavirus beschäftigt mittlerweile viele Teile der Gesellschaft und macht auch vor dem Sport nicht Halt. Auf Basis der Allgemeinverfügungen vom 15.03. und 16.03.2020 ist der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen untersagt. Damit stellt der Altonaer TSV von 1899 e.V. (ATSV) den Trainings- und Sportbetrieb bis vorerst einschließlich 30. April vollständig ein. Der Verein reagiert damit auf diese Anordnung des Senats und des Hamburger Sportbundes (HSB) mit dem Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus in der Freien und Hansestadt Hamburg möglichst einzudämmen. 

Wir bitten um Verständnis für die Situation und hoffen ihr bleibt alle gesund oder übersteht den Virus gut. Sobald wir neue Informationen haben, werden wir euch informieren, parallel auch über unsere Facebook-Seite "Altonaer TSV von 1899 e.V." und über unseren Instragram-Account @altonaerTSV.

Weitere Meldungen haben wir unten im Bereich "Aktuelles" für euch aufgeführt. Wenn wir die Sportanlagen alle wieder nutzen können, findet ihr hier reichlich sportliche Inspiration: Die Homepage liefert Infos zu unserem regulären Sportangebot, Trainingszeiten, Hallenstandorten, Freizeitaktivitäten und vielem mehr. Schaut schon einmal "digital" vorbei, wir freuen uns auf euch!

Wenn ihr weitere Fragen habt, steht unser Vorstand (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für euch jederzeit zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen,

Euer ATSV-Team

Stand: 31.03.2020 / 20:00 Uhr 

 

 

Aktuelles

 

Sportliche Situation zum Coronavirus:

Der Senat hat am 16.03.2020 verfügt, den Sportbetrieb und die Nutzung der Sporthallen für den Vereinsbetrieb zu untersagen. Dies gilt auch für die Schwimmhallen von Bäderland. Zunächst gilt die Maßnahme bis zum 30. April 2020.

Stand: 31.03.2020 / 18:00 Uhr 

 

SJFZ Wittenbergen: Nutzung Vereinsgelände (am Falkensteiner Ufer 105) bis zum 30. April 2020 untersagt 

Aufgrund der allgemeinen Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen ist jedwede Form der Nutzung der Sport- und Vereinsanlagen bis vorerst 30. April 2020 untersagt. Dies schließt die Benutzung von sanitären Einrichtungen wie WC und Duschen, sowie Nutzung des Spielplatzes und der Kletterwand mit ein. Jedes Mitglied und alle Dauerzelter müssen sich beim Betreten des Geländes beim Platzwart melden.

Stand: 31.03.2020 / 18:00 Uhr

  

Abteilungsversammlungen (Schwimmen, Turnen und Volleyball) verschoben!

Die noch ausstehenden Abteilungsversammlungen, die der Geschäftsstelle anberaumt sind, müssen wegen der Corona-Krise verschoben werden! Wann die Versammlungen nachgeholt werden können ist noch nicht absehbar. Wir werden die neuen Termine hier veröffentlichen!

 

Trainings- und Wettkampfbetrieb eingestellt

Fast alle der großen Sportfachverbände, wie der Hamburger Schwimm-, Basketball- oder Volleyballverband, haben ebenfalls den Spielbetrieb unterbrochen oder die Saison vorzeitig für beendet erklärt. Die Verbände und Staffelleiter werden über Auf- und Abstiegsregelungen informieren.

Der Vorstand des Hamburger Schwimmverbandes hat beschlossen, den kompletten Trainingsbetrieb in den Bäderland-Hallen (inklusive LLZ Dulsberg und LLZ Wilhelmsburg) bis einschließlich Ostermontag, den 13.04.2020, sowie den kompletten Wettkampfbetrieb bis einschließlich 30.04.2020 einzustellen. 

Aufgrund der aktuellen Lage beim Corona-Virus ist diese Entscheidung unabdingbar.

Stand: 13.03.2020 / 11:10 Uhr

 

Bäderland informiert: Sauna-, Bade- und Kursbetrieb eingestellt

Aufgrund einer Verfügung der Gesundheitsbehörde zur Eindämmung der Corona-Infektionen hat Bäderland den gesamten Sauna-, Bade- und Kursbetrieb eingestellt. Weitere Informationen auf: https://www.baederland.de/service/aktuelle-einschraenkungen/  

Stand: 31.03.2020 / 18:00 Uhr